backen · Kuchen · Torten

Kirsch-Streuselkuchen

Kirsch-Streuselkuchen ist ein Klassiker, meine Familie und Freunde lieben ihn, zudem auch noch total einfach und gelingsicher! Ich backe ihn nicht nur zur Kirschsaison, sondern auch während dem Jahr, denn ich verwende selbst eingeweckte Kirschen, so wird der Kuchen fruchtig und ist zudem saftig. Die Torte kann man problems 1 Tag vorher zubereiten den die fertig gebackene Boden weicht sich nicht auf. Sollte mal etwas übrig bleiben, kann man ihn auch einfrieren.

Zutaten und Zubereitung für eine Tortenform von 26 cm Durchmesser, oder 9 bis 10 kleine Törtchen mit je 7 cm Durchmesser:

Von 1 Glas eingeweckten Kirschen (ca 700 ml Füllmenge) den Saft auffangen und mit Wasser oder Kirschsaft zu insgesamt 440 ml Saft auffüllen. 1 Pkg Vanillepuddingpulver mit 2 EL Zucker und 4 EL von dem Kirschsaft verrühren. Den restlichen Kirschsaft aufkochen, die angerührte Puddingmasse unter rühren dazugeben und kurz aufkochen lassen bis die Masse eindickt. Jetzt die abgetropften Kirschen dazugeben. Die Masse auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

Für die Streusel, 375 gr glattes Mehl, 1 Prise Salz, 175 gr Zucker, 1 Pkg Vanillezucker, 200 gr kalte Butter und 1 Ei in eine Schüssel geben und alles mit den Händen zu Streusel kneten.

2/3 der Streusel in eine Tortenform drücken, dabei 1 bis 1,5 cm Rand mithoch drücken. Die ausgekühlte Kirschmasse darauf verteilen und mit den restlichen Streuseln bedecken.

Im vorgeheizten Backrohr, Umluft 160C oder Ober-Unterhitze 180C, bei mittlere Schiene für 45 bis 50 Minuten goldgelb backen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s